30.10.2020

Der rote Faden für den Brandschutz bei Menschen mit Behinderungen

Die Brandschutzerziehung oder Brandschutzaufklärung für Menschen mit Behinderungen stellt eine große Herausforderung, für alle Beteiligten der Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung, dar. Der Gemein-same Ausschuss für Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung von vfdb und DFV engagiert sich schon seit vielen Jahren für die Verbesserung des Sicherheitsgefühls bei dieser Personengruppe. Unser Ziel ist es, sowohl auf die besondere Situation bei der Gefährdung von Menschen mit Behinderungen bei Bränden auf-merksam zu machen, als auch den Brandschutzerzieherinnen und Brandschutzerziehern geeignete Informatio-nen und Mittel an die Hand zu geben, damit die Aufklärungsarbeit erfolgreich wird. Die nachfolgende Veröf-fentlichung wurde von einer Gruppe erfahrener Fachleute erstellt, die ehrenamtlich viel Mühe und Zeit in die-ses Werk gesteckt haben.

Der rote Faden für den Brandschutz bei Menschen mit Behinderungen